aromamassage

Ziel der Aromabehandlung

Mit Hilfe von ätherischen Ölen kann man die eigene Wahrnehmung des Lebens ändern und zu sich selbst finden. Die Seele wird gepflegt, die eigenen gesunden Kräfte werden gesucht und gestärkt. Voraussetzung dafür ist das Kennenlernen-Wollen von Unbekanntem.

"Das ist eben die Kunst der lebendigen Aromakunde:
den Menschen mit seinen eigentlichen Bedürnissen wahrzunehmen
und ihn mit einem unterstützenden ätherischen Öl zu begleiten."
Jürgen Trott-Tschepe

Wie können ätherische Öle helfen?

  • Ätherische Öle tragen in sich die Kraft zur Lösung von Lebensaufgaben
    Dies gilt nur für naturreine Destillationsöle, d.h. Öle, die naturgemäß angebaut, nach den Regeln der Kunst destilliert und ohne Verunreinigungen, biochemische Veränderungen oder Mischungen angeboten werden. Nur dann repräsentieren sie das Gesunde als Prinzip bzw. liegt das Wesen des Heilens selbst in ihnen. Sie sind keine Medikamente gegen Krankheiten, sie verhindern also weder Krankheit noch körperlichen Abbau, sondern richten sich nur an das Noch-Gesunde, an heile Kerne des Erkrankten, um diese zu stärken und zu mehren.
  • Ätherische Öle fördern die Potentiale
    Ätherische Öle zeigen dem Menschen seine Potentiale auf, weisen auf Hindernisse, stärken ihn, sie wahrzunehmen und geben die notwendigen Kraft zur Wandlung und Umsetzung der Erkenntnisse.
  • Sich bewusst der eigenen Verantwortung stellen
    Jeder Mensch hat die Aufgabe, die Verantwortung für sein Schicksal zu übernehmen. Ätherische Öle erinnern einen an die Freiheit selbstverantwortlichen Tuns: man kann wählen, ob man die für die momentane Lebenssituation notwendigen Fähigkeiten in sich wecken und integrieren möchte oder (noch) nicht. Ohne diese Eigenverantwortung wird eine Behandlung immer nur eine Verbesserung von Symptomen erzielen, aber niemals zu einer wirklichen Aneignung von Heilungsimpulsen führen, wobei der Wert einer Linderung dabei keineswegs gemindert werden soll; ist es doch sehr befreiend, wenn der Schmerz sich mindert.
"Jeder ist der Meister seines Schicksals;
es ist an uns, die Ursachen des Glücks zu schaffen.
Das liegt in unserer eigenen Verantwortung und
nicht in der irgendeines anderen."
Der XIV. Dalai Lama

Aufbau einer aromakundigen Sitzung

In einem Gespräch wird erarbeitet, welche Bedürfnisse und Wünsche der Klient hat. Dabei liefert nicht nur der Inhalt der gesprochenen Worte wichtige Informationen für das geeignete Öl, sondern auch Art und Weise des Sprechens, Körperhaltung, Gestik und Mimik geben Hinweise darauf. Sind körperliche Beschwerden vorhanden, gilt es herauszufinden: wozu braucht der Körper diesen Schmerz, was möchte er oder die Seele damit sagen?

Beispielhafter Gesprächsausschnitt:
Eine Klientin klagt über Kopfschmerzen und Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich.

  • "Was lässt Ihren Kopf schmerzen und welche Last tragen Sie auf den Schultern?"
    Die Nachfrage führt zu verschiedenen Bürden und Lasten in ihrem Leben und dem Wunsch nach Ruhe.
  • "Welche Art von Ruhe brauchen Sie? Die Ruhe vor Überreizung von außen, d.h. der Wunsch nach Abschirmung von äußeren Reizen, oder die Ruhe im Inneren, d.h. der Wunsch nach innerem Frieden? Was benötigen Sie, um den inneren Frieden zu erhalten?"
    Der Wunsch nach Anlehnung wird laut.
  • "Wo möchten Sie sich anlehnen bzw. wo brauchen Sie Unterstützung? Wo möchte ihr Körper unterstützt werden, z.B. im Rücken – wenn ja, im unteren, mittleren oder oberen Bereich, oder soll die Unterstützung von den Beinen kommen, d.h. ein fester sicherer Stand ist gesucht."
    Die Klientin wünscht sich eine Unterstützung von den Beinen, aber nicht von den Füßen, sondern aus einem kraftvollen Becken heraus.

Das entsprechende Öl muss ihr also Kraft und Unterstützung aus dem Becken geben, so dass sie sich in ihrem Körper geborgen und geschützt fühlt. Dadurch kann sie ihre innere Ruhe wieder finden und die Lasten des Lebens leichter schultern; auch der Kopf kann wieder frei werden.

Durch solch achtsames Nachfragen und das Einbeziehen des Körpers werden die eigentlichen Bedürfnisse sichtbar und das hierfür unterstützende Öl kann in Erscheinung treten.

Anzahl der Behandlungen

Nach der Auswahl des geeigneten Öls besteht zum einen die Möglichkeit, Aromamassagen mit jenem Öl zu erhalten, wobei der Klient Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen frei wählen kann, zum anderen kann der Klient das ätherische Öl als Lebensweg-Begleiter mit nach Hause nehmen. Er beobachtet, wie das Öl sich auf sein Denken, Handeln und Fühlen auswirkt. In weiteren Sitzungen werden diese Veränderungen besprochen und gegebenenfalls werden erneut den Entwicklungsprozess unterstützende Öle gesucht.

Aromakundige Sitzungen sind im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen leider noch nicht enthalten und die anfallenden Kosten werden aus diesem Grund von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen. Die Behandlung kostet für Selbstzahler 60 Euro/Stunde.

  • Selbstzahler: 60 min = 60 Euro

Poesie zu Helichrysum angustifolium (Rote Immortelle)
"Ich bin eine Begleitung
in scheinbar toten Zeiten.
Zeiten des Stockens,
des Zweifelns,
des Niedergekämpftseins,
der Verlorenheit,
des Verlustes,
der Abgestorbenheit.

Ich bin die Kraft,
die im Dunklen das Helle erschafft.

Ich bin das Sonnenauge,
das mit den schwarzen Flammen
dumpfer Finsternis ringen kann.

Und du darfst wieder
herausgehen
in den Tag,
lichtgeboren,
zusammengefügt,
zum Ganzen verbunden,
und wirst neue Gestalt annehmen."
Jürgen Trott-Tschepe